Prüfung bestanden

pruefung-schleuse

Ich kann mich noch gut erinnern wie es war, als ich für die Lehrabschlussprüfung als Rheinschifffahrtsspediteur gebüffelt habe. Im Fach “Rheinschifffahrtskunde” musste ich alle Schleusen des Rheins auswendig lernen, wo sie liegen und wie groß sie sind.

Und ich erinnere mich noch gut und gern daran, wie die bereits ausgelernten Stifte, die mich ein halbes Jahr lang drangsaliert und schikaniert hatten, ungläubig aus der Wäsche schaute, als ich in diesem Fach eine sehr gute Note holte und sie, die selbsternannten Superhelden, gerade knapp genügend abgeschlossen hatten.

Prüfungen begegnen uns das ganze Leben lang, teils notgedrungen, teils selbstgewählt. Vor ein paar Tagen habe ich eine meiner größten Prüfungen bestanden und habe für mein neustes Buch einen Verlagsvertrag bekommen. Für einen Schriftsteller ist dies eine große Auszeichnung und bestätigt, dass zumindest einer kritischen und erfahrenen Lektorin das Rohmaterial gefallen hat.

Ja, beim Verlag Ullstein Forever wird mein neustes Buch als E-Book herausgebracht, voraussichtlich im Januarprogramm. Das freut mich außerordentlich. Die ersten Bücher habe ich als Selfpublisher herausgebracht und hatte auch eine Menge Spass dabei. Aber zu wissen, dass jetzt ein kompetentes Team das Buch bearbeitet und ein Verlag mit seinen Marketingmuskeln dahinter steht, gibt mir ein tolles Gefühl. In so vielen Entscheidungen musste ich mich auf mein eigenes Bauchgefühl oder das von Freunden verlassen.

So bekommt das Buch einen anderen Titel, der weniger an einen historischen Roman erinnert und dementsprechend auch ein anderes Cover. Das Manuskript durchläuft ein professionelles Lektorat und ich bin gespannt, welche Kapitel und Szenen nochmals überarbeitet werden müssen. Ich werde wieder darüber berichten.

Und jetzt ist mein Kopf frei, um ein neues Projekt in Angriff zu nehmen.

Prüfung bestanden
Markiert in: