Ein Findelkind sucht seine Eltern

Am 5.3.2018 erschien im Migros-Magazin ein Artikel, der wunderbar zu “Famous in L.A.” passt.

https://www.migrosmagazin.ch/die-ungewissheit

Gerade im letzten Blog-Beitrag habe ich über “Safe Haven” oder die Babyklappe geschrieben. Anscheinend lässt mich das Thema nicht los und ich finde es sehr faszinierend.

Aus gegebenem Anlass habe ich einen alternativen Klappentext entwickelt, um diesem Aspekt mehr Bedeutung zu verleihen:

Amber Ames wird als Neugeborenes in Tücher gewickelt in einer Kartonbox in der Lobby einer Kirche entsorgt. Nur ein anonymes Briefchen und ein Medaillon legt ihre Mutter dazu, von der seither jede Spur fehlt.

Während Amber in einer lebensfrohen Familie aufwächst, bleibt sie von ihrem Wesen her stets ängstlich und scheu, und lebt ihr musikalisches Talent im Stillen aus. Bis sie von ihrer Freundin gegen ihren Willen zu einer Castingshow angemeldet wird, die sie schließlich gewinnt. Gleichzeitig verliebt sie sich ernsthaft in Chris, einen Arbeitskollegen, was sich aber mit ihrem neuen Status als Star in L.A. nicht vereinbaren lässt.

Kann sie die Liebe zu Chris erhalten, erfolgreich sein und dennoch ihrem Herzen folgen? Als ein Journalist dunkle Machenschaften rund um ihre Aufnahme in die Show ans Licht bringt, droht ihre Karriere mit einem Schlag zu zerschellen.

Kauf das Buch in deiner Buchhandlung oder bestelle es jetzt günstig …

Lust auf ein Bonuskapitel?

Dann trag dich in die Mailingliste ein, und ich schicke dir umgehend ein Zusatzkapitel zum Buch.

[wysija_form id=”1″]

Ein Findelkind sucht seine Eltern
Markiert in: