Feder-Hand

Montagsfrage für Autoren

Die “Montagsfrage für Autoren” von Schreibwahnsinn – Nach einem Konzept von Paperthin

Die heutige Montagsfrage für Autoren lautet:

Wer darf deine Texte als Erstes lesen?

Ganz klar, meine liebe Ehefrau. Anfangs fiel es mir schwer, ihr meine Texte zu zeigen, weil ich nicht wusste, wie sie darauf reagieren würde. Aber es hat einen schönen Prozess in Gang gesetzt, und wir lernten, miteinander über die Texte zu diskutieren. Als Autor ist man ja bekanntlich rasch betriebsblind und sie fand jeweils schnell die Schwachstellen und Ungereimtheiten, über die ich geflissentlich hinwegsah.

Es half mir auch, meinen Stil zu finden, in dem es mir Wohl ist. Es geht da vor allem auch um das Beschreiben oder Nichtbeschreiben von Liebesszenen. Die einschlägige Literatur bei den Liebesromanen wird immer freizügiger. Das würde nicht zu mir und meinem Umfeld passen.

Wer liest zuerst meine Texte?
Markiert in:         
Datenschutz
Ich, Martin Fischer (Wohnort: Schweiz), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Martin Fischer (Wohnort: Schweiz), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: