Pressemitteilung: Die Liebe ist kein Rockkonzert

Pressemitteilung

Heimberg, 15. Juli 2019:  Der in Heimberg lebende Autor, Martin Fischer, veröffentlichte am 15. Juli 2019 unter seinem Autorennamen, M. W. Fischer, seinen fünften Roman: „Die Liebe ist kein Rockkonzert“. Der herzerwärmende wie mitreissende Liebesroman richtet sich an Frauen von 18 bis 35 Jahren und spielt in Düdingen, Heiden, auf dem Gurnigel, in Herrliberg, im legendären -Tis in Basel und in Riehen beim Wenkenross.

Während einer Zugfahrt trifft die junge, schüchterne Schneiderin Stefanie auf den vorlauten Rocksänger Marco, der sie von ihrem Fensterplatz vertreiben will. Doch als Stefanie bemerkt, was für ein besonderer Charakter hinter seiner rebellischen Fassade steckt, ist sie von ihm fasziniert und fühlt sich zu ihm hingezogen. Nachdem er sie auch noch überraschend zu seinem nächsten Konzert einlädt, scheint alles perfekt zu sein. Bis zu dem Moment, als Stefanie überstürzt den Konzertsaal verlässt. Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?

Marco hat gerade eine kurze Nacht nach einem Gig im Berner Lokal “Bierhübeli” hinter sich, als er im Zug nach Zürich einen freien Platz im Abteil mit einer schüchternen und bieder gekleideten Bücherwürmin findet. Sie sitzt am Fenster in Fahrtrichtung und er meint, es müsse doch ein Leichtes sein, sie von dem Platz zu vertreiben, um sich dort dem Komponieren eines neuen Songs zu widmen. Doch als er ihr das erste Mal in die Augen sieht, entdeckt er dort ein Feuer und eine innere Kraft, die ihn wie ein Projektil durchschlagen und nicht mehr loslassen. Doch sie kommen aus komplett unterschiedlichen Welten, und es braucht mehr, als nur eine Einladung zu seinem nächsten Auftritt, bis sie sich endlich näherkommen. Als der Damm einmal gebrochen ist, und sich die unwahrscheinliche Liebe entwickelt, werden auch die Hindernisse immer höher. Finden sie einen gemeinsamen Weg, obwohl sich alles gegen sie verschworen hat?

Martin Fischer, Jahrgang 1962, lebt mit seiner Frau in Heimberg BE. In seinen warmherzigen und spannenden Geschichten erzählt er von den verschlungenen Wegen, die die Liebe manchmal nimmt, um zwei Menschen fürs Leben zusammenzubringen. Er glaubt an Happy Ends, weshalb seine Romane stets glücklich enden. Als Personal- und Finanzchef eines international vernetzten Hilfswerks mit 160 Mitarbeitenden kennt er unzählige Konfliktsituationen aus der Praxis, die Stoff für spannende Geschichten liefern.

Der Roman „Die Liebe ist kein Rockkonzert“ von M. W. Fischer erschien zuerst als E-Book bei amazon.de (ASIN: B07TRX7W3V) und kurz darauf als Taschenbuch mit 474 Seiten bei epubli.de.

Das E-Book kostet € 3.99, das Taschenbuch € 17.00, welches auch in Schweizer Buchhandlungen bestellt werden kann.

Infos, Bezugsquellen und Lesermeinungen:
http://dieliebeistkeinrockkonzert.f-site.ch
oder https://autor-martin-fischer.ch/meine-buecher

Hier können Sie den Pressetext als Word-Dokument herunterladen.

Pressemitteilung Veröffentlichung Die Liebe ist kein Rockkonzert

Hier können Sie das Cover als jpg herunterladen. Alle Rechte vorbehalten, nur für redaktionelle Zwecke.

Hier finden Sie einige Werbevisuals und Textschnipsel, die Sie gerne verwenden können.

Pressemitteilung: Die Liebe ist kein Rockkonzert
Markiert in: