Stell dir vor, du wärst plötzlich berühmt

Was wäre, wenn du berühmt wärst? Vielleicht wärst du dann glücklicher, hättest mehr Freunde und Freude am Leben, Geld, Ansehen, Ruhm und … einen lieben Mann oder eine liebe Frau? Oder doch eher reissende Partys?

Quelle: Pinterest

Heutzutage wollen viele junge und jung gebliebene Menschen jemand anderes sein, berühmt und im Rampenlicht stehend. In Filmen auftreten, auf Bühnen singen und Beachtung finden. In der Social Media App Pinterest kann man Fotos von seinen Idolen suchen, sie auf eigenen Pinwänden ‚merken‘ und mit Kommentaren versehen. Nicht selten schreiben die Nutzer unter die Bilder ihrer Vorbilder: „I wanna be her“ – Ich möchte sie sein.

I wanna be her: Die #instaqueen von L.A.

Und damit sind wir beim Thema meines neusten Buches in Arbeit. Die 26-jährige Amber, eine talentierte Sängerin und Helpdeskmitarbeiterin aus Spartanburg, South Carolina, träumt davon, so wie ihre Lieblingssängerin zu sein. Dabei wünscht sie sich eigentlich ’nur‘ einen lieben Mann und Kinder, verwechselt aber dieses kleine, persönliche Glück damit, berühmt zu sein. Als sie sich tatsächlich in einen neuen Arbeitskollegen verliebt, wird sie von ihrer Freundin zu einer Casting-Show aus L.A. angemeldet, die sie überraschenderweise gewinnt, und einen Monat als Star nach L.A. zieht. Obwohl hin und her gerissen, opfert sie ihre Prinzipien auf dem Altar des Erfolgs, und aus dem einen Monat wird mehr. Bis sie die Notbremse zieht und realisieren muss, dass ihr altes Leben unwiderruflich Vergangenheit ist.

Begleite Amber auf ihrem Weg als unbekanntes Mädchen vom Lande in die Glitzerwelt von Los Angeles. Erlebe das knochenharte Showbusiness, den täglichen Stress, die dauernde Bedrohung durch aufdringliche Fans und Paparazzi und das Heimweh nach ihren Lieben zu Hause, die plötzlich in unendliche Ferne gerückt sind.

(Visited 13 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.