Rezension schreiben leicht gemacht

„Hat Dir das Buch gefallen?“
„Ja, es war super“, schwärmt die Leserin. Und dann erzählt sie mir, wie sie die Figuren erlebt hat und man merkt, dass sie immer noch in der Geschichte lebt.
„Würdest Du eine Rezension auf Amazon schreiben, damit es interessierten Käufern leichter fällt, sich eine Meinung zu bilden?“
„Eine Rezen… Rezio…, uh, ah, das kann ich doch nicht. Ich kann mir nicht mal das schwierige Wort merken.“
„Schau mal, es ist eigentlich bloss das, was Du mir soeben erzählt hast. Die wichtigsten Personen vorstellen, den groben Handlungsablauf wiedergeben. Dann sagst Du, wie Du den Schreibstil empfunden hast, ob die Geschichte bei Dir Emotionen geweckt hat und ob Du die Geschichte weiterempfehlen würdest.“
Sie schaut mich mit grossen Augen an. „Wirklich, ist das alles?“
„Ja. Keine grosse Sache. Ich habe hier ein Gerüst entwickelt, mit dem Du so eine Leserbewertung schreiben kannst. Möchtest Du es versuchen?“
Sie streckt die Hand aus, nimmt den Leitfaden und schaut ihn abwägend an. „OK, ich probiers.“
„Danke! Und denk daran: Schreib einfach Deine ehrliche, objektive Meinung. Keine Lobhudeleien, aber auch kein Bashing.“ Ich schaue sie an und zwinkere ihr mit den Augen zu.
Sie lacht und macht sich mit der Vorlage aus dem Staub.

Download der Anleitung als Word | PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.